logo

Suchmaschinenoptimierung: Hilfreiche Maßnahmen bei der Suchmaschinen-Optimierung

Google Webmaster Tools: In den Google Webmaster-Tools kann die Erstellung einer Sitemap erfolgen, diese ermöglicht Google einen direkten Zugriff auf sämtliche vorhandenen Inhaltsseiten. Über die Google Webmaster Tools erfolgt auch die erstmalige Anmeldung einer neuen Internetpräsenz.

Warum ist das hilfreich? Ein Internetauftritt enthält eine hohe Zahl an Inhaltsseiten. Diese sind teilweise komplex in Untergruppen in Inhaltsebenen (Tiefe der Struktur) angeordnet. Durch jede Änderung verändert sich diese Struktur, neue Seiten kommen hinzu, andere Seiten entfallen usw. Die Sitemap übermittelt Google in einer speziell generierten Datei, welche Seiten und Seitenstruktur die Internetpräsenz aktuell enthält. Google muss also nicht selbst „in der Tiefe“ des Internetauftritts nach Inhalten „suchen“, sondern erhält die jeweils aktuell aufbereiteten Informationen vom Seitenbetreiber zur Verfügung gestellt. Dies hilft der Suchmaschine bei der Indexierung der Informationen, insbesondere bei der zeitnahen Erfassung und Aufnahme aktueller Daten in das Suchverzeichnis. Vor allem Webseiten mit häufig wechselnden, aktuellen Inhalten profitieren von einer Google Sitemap. Ein Onlineshop kann Google über die Sitemap unmittelbar auf neue Produktseiten aufmerksam machen und so die Indexierung und Aufnahme eines neuen Produktes in das Verzeichnis der Suchmaschine zeitnah erreichen.

Google AdWords: Google AdWords sind die bezahlten Werbeeinblendungen jeweils am Anfang einer Suchergebnisseite. Es wird „Pay per Klick“ abgerechnet, also lediglich der Besucher berechnet, der über eine Suchanfrage über Google auf Ihre Seiten gelangt. Die Position innerhalb der Suchergebnisse bestimmt der Preis, den der Werbetreibende für seine Anzeige bezahlt. Je höher der Preis, den Sie für einen Klick, also einen Besucher bezahlen, desto höher erscheint Ihre Anzeige in der Ergebnisliste.

Google Analytics: Einbinden der Internetpräsenz in die Statistiken von Google Analytics. Durch Google Analytics erhalten Webseitenbetreiber Informationen zu den Besucherzahlen, Herkunft, verwendeten Suchbegriffen, Verweildauer etc.
InSite-Optimierung: Verbessern der Seitentitel, Seitenbeschreibung, und Inhaltsbereiche im Hinblick auf die zehn wichtigsten von Ihnen genannten Suchbegriffe. Grundsätzliche Beurteilung Ihrer bestehenden Homepage nach SEO Gesichtspunkten, Ergreifen entsprechender Maßnahmen (je nach Bedarf)

In regelmäßigen Zeitabständen sollten Kontrollen und Korrekturen erfolgen. Suchmaschinen-Optimierung ist ein langfristiger Prozess.